Kahlke GmbH & Co. KG - WIR STELLEN UNS VOR:



Am 01.01.1965 übernahm der Großhandelskaufmann Dieter Kahlke die Hefehandlung Paul Vogt, Harburger Str. 32, Celle.

Er schloss, wie sein Vorgänger, einen Handelsvertretervertrag mit den Monheimer Hefewerken ab und verkaufte vom Lieferwagen aus Hefe, Süßwaren, Waffeln, Negerküsse und Pedro-Kaffee an Bäckereien, Konditoreien und Gastronomie-Betriebe in der Stadt Celle und dem Landkreis. Seine Ehefrau Margitta Kahlke, geborene Kramp, mit der er seit dem 22.6.1962 verheiratet war, übernahm die Buchführung und Büroarbeiten. Firmensitz war eine kleine Mietwohnung in einem 6-Familienwohnhaus. Hier wurde das Esszimmer geteilt, um einen Büroraum zu schaffen. Als Lager dienten zwei umgebaute Kellerräume.

Geschäftsbesuch wurde im Wohnzimmer empfangen. Im Laufe der Jahre entwickelte sich diese kleine Hefehandlung zu einem mittelständigen Bäckereibedarfs - Großhandel.

Ab Anfang 1994 arbeitete Torsten Kahlke, der älteste der drei Söhne von Dieter Kahlke, nach seinem Studium zum Dipl.Ing.agr., bei seinem Vater und zusätzlich in der Firma Heinrich Wickert, Inh. H.-W. Sommer, Bäckereibedarfs-Großhandel in Hannover-Langenhagen im Innen- und Außendienst, bevor er am 01.09.1997 den Betrieb von Herrn Sommer übernahm, als dieser in den Ruhestand trat. Er führte diese traditionsreiche, über 100 Jahre alte Firma selbständig bis zum 31.12.1997.


"Bestehen wird, wer sich verändern kann."



Am 01.01.1998 wurde die KAHLKE KG Bäckereibedarf in Celle gegründet. Es ist ein Zusammenschluss der beiden Einzelunternehmen: Dieter Kahlke, Bäckereibedarf + H.-W. Sommer, Bäckereibedarf, Inh.: Torsten Kahlke.

Nachdem sich Herr K. Fr. Kipp aus Rinteln aus Altersgründen zum Verkauf seines Einzelunternehmens, der Firma Frischdienstring K. Fr. Kipp Hefegrosshandlung entschlossen hatte, übernahm die Kahlke KG ab 01.12.2003 seinen Betrieb.

Seit der Geschäftsübernahme der Firma H.-W. Sommer durch Torsten Kahlke im Jahre 1997, war die Firma Kahlke bereits in diesem Gebiet vertreten, und es gab gute Kontakte zur Familie Kipp.

Zum 31.12.2003 schied der Kommanditist Dieter Kahlke aus der Kahlke KG aus. An seine Stelle trat seine Ehefrau.

Die Kahlke KG Bäckereibedarf wurde in die Kahlke GmbH & Co.KG umgewandelt. Geschäftsführer sind Margitta Kahlke und Torsten Kahlke.

Im Jahre 2005 eröffnete Torsten Kahlke in der Celler Altstadt in einem alten Fachwerkhaus, in dem seit 1629 das Bäckerhandwerk zu Hause ist, mit der "Bio-Bäckerei No.1" einen, durch die Gäa e.V. ökologischer Landbau zertifizierten, Handwerksbetrieb. Das Motto der Bio Bäckerei No.1 lautet:

"Natürliche Backwaren und Spezialitäten: damals Bio - garantiert - heute Bio - zertifiziert!"

Kahlke
Die Bio-Bäckerei No.1



Seit dem Jahre 2005 ist die Kahlke GmbH & Co. KG ebenfalls durch die GfRS (Gesellschaft für Ressourcenschutz Göttingen) Bio-zertifiziert.

Am 01.01.2010 erfolgte die Übernahme des Tiefkühlbackwaren-Großhandels Marienback GmbH aus Helmstedt/Mariental von Herbert Mischkowsky, der sich umorientierte und jetzt Kindergarten-Catering "Schlemmerzwerg" betreibt.

Kahlke
Am 22. Juni 2012 konnte der Firmengründer Dieter Kahlke zusammen mit seiner Ehefrau Margitta Kahlke, geborene Kramp, das Fest der goldenen Hochzeit begehen.

Kahlke
Dieter Kahlke
Großhandelskaufmann
Firmengründer (01.01.1965)
Kahlke
Margitta Kahlke
Industriekauffrau,
Hauswirtschaftsmeisterin
Kahlke
Firmenlogo mit Familienwappen
Kahlke
Torsten Kahlke
Dipl.Ing.agr.



Nachhaltigkeit bei der Energieversorgung

Kahlke Kahlke
Stets nach vorn blicken ist unsere Devise:
2010 installierten wir im Rahmen einer Lagerhallen-Dachsanierung eine Solaranlage. Den Strom nutzen wir für unsere Kühl- und Tiefkühlanlagen. Die Abwärme der Kühlmaschinen regelt die Temperatur im gesamten Trockenlager. Über eine Wärmerückgewinnungsanlage wird der Bürotrakt beheizt. Schritt für Schritt erfolgt im gesamten Unternehmen die Nachrüstung auf LED-Beleuchtungstechnik.
Kahlke


"Die Zukunft kann keiner voraussehen, aber man kann die Basis für Zukünftiges schaffen."